Potenzprobleme

In Deutschland leiden rund 4,5 Millionen Männer - das sind ca. 20% aller Männer - an Potenzproblemen!!!

 

Erektionsstörungen (Erektile Dysfunktion):

 

Wir unterscheiden diese in zwei Kategorien:

 

A) Störungen mit organischen Hintergründen die Aufgrund folgender Beispiele auftreten können und nur durch einen Facharzt behandelt werden sollten:

 

- Blutgefäßerkrankungen

 

- Zuckerkrankheiten

 

- Bluthochdruck

 

- Stoffwechselerkrankungen

 

- Herzkreislaufsystemstörungen

 

- Rückenmarksschädigung

 

- Prostata- oder Darmschäden

 

- Folgen von langjähriger Einnahme von Suchtmitteln oder Drogen  wie Rauchen oder übermäßiger Alkoholkonsum

 

oder

 

B) Störungen mit psychischen Hintergründen die auf Grund folgender Beispiele auftreten können:

 

- Versagensangst

 

- Beziehungsprobleme

 

- Mobbing im Beruf

 

- Depressionen

 

- Schlafstörungen

 

- unbewusste Fetische

 

- hoher Druck durch finanzielle Situation, Familie, Freunden

 

- kein Reizempfinden bzw. Abstumpfung der Sinne

 

- traumatische Vergangenheit oder Erlebnisse

 

- Langeweile, Alltag

 

- sexuell unerfahren oder unorientiert

 

Bei erektiler Dysfunktion die unter die Kategorie B) fallen, also psychischer oder emotionaler Schwierigkeiten kann Hypnose der richtige Schritt für dich sein. Aufgrund der vielen verschiedenen Ursachen ist es unbedingt erforderlich eine Untersuchung durch einen Facharzt durchführen zu lassen um organische Schäden oder Störrungen schon vor der Hypnosesitzung auszuschließen.

 

Ejakulationstörungen

 

z.B. der Vorzeitige Samenerguss (Ejaculatio praecox) ist mit 25-40% die häufigste sexuelle Funktionsstörung bei Männern jedes Alters

 

Ejaculatio praecox ist eine sexuelle Dysfunktion beim Mann, die wie folgt charakterisiert ist:

 

- Ejakulation, die immer oder fast immer vor oder innerhalb von etwa einer Minute nach Einführung des Glieds in die Scheide erfolgt,

 

- die Unfähigkeit zur Verzögerung der Ejakulation bei jeder oder fast jeder vaginalen Penetration

 

- negative persönliche Erfahrungen, Gefühle und Gedanken wie

 

-       Leidensdruck

-       Versagensängste

-       Ärger

-       Frustration

-       Unzufriedenheit in der Beziehung

-       Geringes Selbstwertgefühl

-       Verzehrtes Bild der Sexualität (Filme, Magazine ect. )

-       Vermeidung sexueller Intimität

-       Schlechte Rituale und Gewohnheiten

 

Unter Hypnose ist es sehr effektiv möglich über so genannte posthypnotische Befehle (auf ein bestimmtes Verhalten bei bestimmten Ereignissen, folgt eine bestimmte Wirkung oder Reaktion) dem vorzeitigen Samenerguss entgegen zuwirken.

 

In einem persönlichen und diskreten Gespräch kläre ich gerne über weitere Details auf und suche mit dir zusammen eine geeignete Lösung!



Hier finden Sie mich

Hypnosepraxis Moll

Böhl 42

51789 Lindlar





Kontakt

Telefon: 02266 / 94 89 39 3

 

Mobil: 0176 / 23 70 87 90

 

info@hypnosepraxis-moll.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.



Öffnungszeiten

z.Z. nicht geöffnet



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hypnosepraxis Moll